AV-TEST Produktbewertung – Q2/2010

Im April, Mai und Juni 2010 hat AV-TEST 17 Sicherheitsprodukte in ihrer Standardkonfiguration untersucht. Es wurden immer die aktuellsten öffentlich verfügbaren Versionen der Produkte für den Test verwendet. Diese konnten sich jederzeit per Online-Update aktualisieren und ihre „In-the-Cloud“-Services nutzen. AV-TEST berücksichtigte nur realistische Testszenarien und prüfte die Produkte gegen aktuelle Bedrohungen. Die Produkte mussten ihre Fähigkeiten unter Einsatz sämtlicher Funktionen und Schutzebenen unter Beweis stellen.

Internet Security

Version2010
PlattformWindows 7 (RTM, 32 bit)
Report102260
DatumQ2/2010

Schutz­wirkung

Schutz gegen Malware-Infektionen(wie Viren, Würmer oder trojanische Pferde)
Weitere Infos

Industrie-DurchschnittIndustrie-DurchschnittApril Mai Juni
Schutz gegen 0-Day Malware Angriffe aus dem Internet, inklusive bösartiger Webseiten und E-Mails (Real-World Testing) 59 verwendete Samples 75%71,0%79,0%83,0%
Blockieren von Malware während oder nach der Ausführung (Dynamic Detection Testing) 16 verwendete Samples 63%69,0%
Erkennung einer repräsentativen Menge an Malware aus den letzten 2-3 Monaten (AV-TEST Referenz-Testset) 1.359.862 verwendete Samples 95%100%100%99,0%
Erkennung von weit verbreiteter Malware (laut WildList) 26.964 verwendete Samples 100%100%100%100%
Ergebnis Schutz­wirkung 5.0/6.0

Reparatur­leistung

Säuberung und Reparatureines mit Malware infizierten Rechners

Industrie-DurchschnittIndustrie-DurchschnittApril Mai Juni
Entfernung aller aktiven Komponenten von weit verbreiteter Malware (laut WildList) von einem Computer 20 verwendete Samples 90%90,0%
Entfernung von weiteren bösartigen Komponenten und Rückgängigmachen von kritischen Systemveränderungen 20 verwendete Samples 50%15,0%
Erkennung von speziell versteckter aktiver Malware (Rootkits) 7 verwendete Samples 100%86,0%
Entfernung von speziell versteckter aktiver Malware (Rootkits) 7 verwendete Samples 71%57,0%
Ergebnis Reparatur­leistung 2.0/6.0

Benutz­barkeit

Auswirkung der Sicherheits-Software auf die Benutzbarkeit des gesamten Rechners (niedrigere Werte bedeuten bessere Ergebnisse)
Weitere Infos

Industrie-DurchschnittIndustrie-DurchschnittApril Mai Juni
Durchschnittliche Verlangsamung des Computers durch die Sicherheitssoftware im täglichen Einsatz Anzahl der Testfälle: 13 251%169s
Fälschliche Erkennungen von normaler Software als Malware während eines Systemscans (Fehlalarme) 611.548 verwendete Samples 4 11 10 8
Fälschliche Warnungen von bestimmten Aktionen während der Installation und Benutzung von normaler Software 20 verwendete Samples 2 0
Fälschliche Blockierungen von bestimmten Aktionen während der Installation und Benutzung von normaler Software 20 verwendete Samples 1 0
Ergebnis Benutz­barkeit 3.5/6.0